Enbridge Energy Partners gibt Dividende bekannt

Enbridge Energy PartnersDer Pipelinebetreiber Enbridge Energy Partners L.P. wird eine Quartalsdividende von 0,583 US-Dollar ausschütten. Die Auszahlung erfolgt am 14. November 2016. Auf das Gesamtjahr gerechnet werden somit 2,332 US-Dollar ausgezahlt. Dies entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 24,56 US-Dollar einer aktuellen Dividendenrendite von 9,50 Prozent. Enbridge beschäftigt rund 6.900 Mitarbeiter und hat seinen Firmensitz in Houston, Texas. Das Unternehmen betreibt in Kanada und den USA ein Rohöl- und Flüssigkeiten-Pipeline-System. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2016, das am 30. September 2016 endete, erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 1,12 Mrd. US-Dollar. Seit Jahresanfang liegt die Aktie an der Wall Street mit 6,46 Prozent im Plus.

Baker Hughes zahlt Dividende aus

Baker HughesDie amerikanische Erdöl-Service-Gesellschaft Baker Hughes wird ihren Aktionären eine Quartalsdividende von 17 US-Cents ausbezahlen. Somit werden auf das Jahr hochgerechnet weiter 0,68 US-Dollar je Anteilsschein ausgeschüttet. Ausbezahlt wird die nächste Dividende am 18. November 2016. Damit beträgt die aktuelle Dividendenrendite beim derzeitigen Aktienkurs von 54,76 US-Dollar 1,24 Prozent. Baker Hughes mit Sitz in Houston, Texas, gehört mit 34.000 Mitarbeitern zu den führenden Erdöl-Service-Unternehmen der Welt. Die Firma entstand 1987 aus der Fusion von Baker International Corporation und der Hughes Tool Company. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2016 erzielte der Konzern einen Umsatz von 2,4 Mrd. US-Dollar nach 3,8 Mrd. US-Dollar im Vorjahr, wie am 25. Oktober berichtet wurde. Dabei stand ein Verlust von 429 Mio. US-Dollar in den Büchern, nach einem Verlust von 911 Mio. US-Dollar im Jahr davor. Seit Jahresanfang liegt die Aktie an der Wall Street 18,66 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 24,44 Mrd. US-Dollar.

Texas Instruments steigert die Dividende

Texas InstrumentsDer Halbleiterkonzern Texas Instruments erhöht seine Quartalsdividende um 32 Prozent auf 50 US-Cents je Aktie. Somit zahlt der Konzern aus Dallas auf das Jahr gerechnet künftig 2,00 US-Dollar Dividende. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 71,71 US-Dollar bei 2,79 Prozent. Die Auszahlung erfolgt am 21. November 2016. In den letzten 13 Jahren hat Texas Instruments ununterbrochen jedes Jahr die Ausschüttung an die Aktionäre erhöht. Seit 1962, als Texas Instruments erstmals eine Dividende ausschüttete, erhielten die Investoren jedes Jahr eine Auszahlung. Texas Instruments steigerte den Umsatz im dritten Quartal 2016 um 7 Prozent auf 3,7 Mrd. US-Dollar, wie am Mittwochabend mitgeteilt wurde. Der Nettoertrag kletterte um 21 Prozent auf 968 Mio. US-Dollar. Seit Jahresanfang liegt die Aktie an der Wall Street 30,83 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 71,46 Mrd. US-Dollar.

Ameriprise Financial zahlt Dividende aus

Ameriprise FinancialDer amerikanische Finanzdienstleister Ameriprise Financial zahlt seinen Aktionären eine Quartalsdividende in Höhe von 75 US-Cents je Aktie. Damit schüttet Ameriprise Financial auf das Jahr hochgerechnet weiterhin 3,00 US-Dollar Gesamtdividende aus. Das entspricht beim derzeitigen Börsenkurs von 97,23 US-Dollar einer aktuellen Dividendenrendite von 3,09 Prozent. Die Auszahlung erfolgt am 18. November 2016. Ameriprise Financial ist eine Holdinggesellschaft, die sich auf Finanzdienstleistungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet über seine Beteiligungsgesellschaften Finanzplanungen und Lösungskonzepte für den Finanzsektor. Ameriprise Financial ist die Nachfolgegesellschaft von American Express Financial Advisors, einer früheren Tochtergesellschaft von American Express. Im Jahr 2005 gliederte American Express AEFA als eigenständige Gesellschaft aus. Zum 1. August 2005 erfolgte die Umbenennung in Ameriprise Financial. Die Aktie des Konzerns liegt an der Wall Street seit Anfang des Jahres mit 8,64 Prozent im Minus und die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 15,76 Mrd. US-Dollar.

MetLife kündigt Dividende an

MetLifeDer amerikanische Versicherungskonzern MetLife schüttet für das vierte Quartal 2016 eine Dividende in Höhe von 40 US-Cents aus. Die Aktionäre erhalten die Auszahlung am 13. Dezember 2016. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet ergibt sich eine Summe von 1,60 US-Dollar. Die Dividendenrendite beträgt beim aktuellen Kursniveau von 46,29 US-Dollar 3,46 Prozent. MetLife stellte ab dem Jahr 2013 die Dividendenzahlung auf eine vierteljährliche Basis um. Im April 2016 steigerte das Unternehmen die Dividende um 6,7 Prozent auf den derzeitigen Betrag. Der Konzern wurde 1868 gegründet und ist mit rund 100 Mio. Kunden der größte Anbieter von Lebensversicherungen, Sparplänen und Arbeitnehmerzuschussplänen in den Vereinigten Staaten, Japan, Lateinamerika, Europa, Asien und dem Mittleren Osten. Der Börsengang erfolgte im Jahr 2000. Die Aktie des Konzerns liegt an der Wall Street seit Anfang des Jahres mit 3,98 Prozent im Minus und die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 51,15 Mrd. US-Dollar.