SAP zieht höhere Dividende in Erwägung

SAPEuropas größter Softwarekonzern SAP zieht eine steigende Dividende in Erwägung. Wie Finanzvorstand Luka Mucic am Freitag in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters erläuterte, sei eine Anhebung der Dividende oder ein moderater Aktienrückkauf möglich, sobald nach der Rückzahlung von Schulden aus der Akquisition von Concur, einem Cloud-Anbieter für Travel- und Expense-Management, mehr Liquidität zur Verfügung steht. SAP erwartet nun, dass das Betriebsergebnis im Gesamtjahr 2016 in einer Spanne von 6,5 bis 6,7 Mrd. Euro liegen wird, nach 6,35 Mrd. Euro im Jahr 2015, wie am Freitag berichtet wurde. Die Aktie liegt am Freitagmittag über 3 Prozent im Plus. In diesem Jahr wurde eine Dividende in Höhe von 1,15 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2015 ausbezahlt. Dies war eine Erhöhung um fünf Prozent bzw. fünf Eurocent im Vergleich zum Vorjahr. Beim derzeitigen Aktienkurs von 81,70 Euro liegt die Dividendenrendite aktuell bei 1,41 Prozent.