1,51% Dividende Oxford Industries

Der amerikanische Einzelhändler Oxford Industries wird seinen Aktionären 0,27 US-Dollar Dividende ausbezahlen. Die nächste Ausschüttung erfolgt am 27. Januar 2017. Auf das Jahr hochgerechnet werden 1,08 US-Dollar Gesamtdividende bezahlt. Beim derzeitigen Aktienkurs von 71,72 US-Dollar entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,51 Prozent. Seit dem Börsengang im Jahr 1960 zahlt das Unternehmen jedes Quartal eine Dividende. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2016 steigerte der Textileinzelhändler den Umsatz um 12 Prozent auf 222,3 Mio. US-Dollar, wie am Dienstag nach Börsenschluss mitgeteilt wurde. Der bereinigte Verlust je Aktie lag nach einem Minus von 0,08 US-Dollar im Vorjahr bei nun 0,07 US-Dollar. Vorbörslich liegt die Aktie nach Bekanntgabe der Zahlen über 9 Prozent im Minus. Oxford Industries wurde 1942 gegründet und hat seinen Unternehmenssitz in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia. Zu den Marken des Konzerns zählen u.a. Tommy Bahama, Ben Sherman, Lilly Pulitzer oder Oxford Golf. Seit Jahresanfang liegt die Aktie an der Wall Street mit 12,38 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 1,25 Mrd. US-Dollar.