Dividendenaristokrat Cardinal Health zahlt Dividende

Cardinal HealthDer amerikanische Pharmakonzern Cardinal Health wird seinen Aktionären eine vierteljährliche Dividende von 0,4489 US-Dollar ausbezahlen. Das New Yorker Unternehmen schüttet damit auf das Jahr gerechnet unverändert 1,7956 US-Dollar aus. Beim derzeitigen Börsenkurs von 65,38 US-Dollar entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,75 Prozent. Im April 2016 kündigte das Unternehmen eine Anhebung der Dividende auf den aktuellen Betrag an. Seit 32 Jahren in Folge steigert Cardinal Health bereits ununterbrochen die Dividende und gehört damit zu den Dividendenaristokraten. Dies sind Unternehmen, die seit mindestens 25 Jahren in Folge ihre Ausschüttung anheben. Die Auszahlung erfolgt am 15. Januar 2017. Cardinal Health wurde 1971 in Ohio gegründet und ist im pharmazeutischen Großhandel und der Herstellung und dem Vertrieb medizinischer und chirurgischer Produkte tätig. Im Fiskaljahr 2016 lag der Umsatz bei 121,5 Mrd. US-Dollar. Der Ertrag lag bei 1,43 Mrd. US-Dollar. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 20,92 Mrd. US-Dollar und die Aktie hat an der Wall Street seit Jahresbeginn 26,7 Prozent an Wert verloren.